Doro­thee Wyss – wer war sie?

Dorothee Brunnen Imfeld Stalden Geschnitten Nur Dorothe

Hed­wig Bei­er schreibt über das Leben von Doro­thee

Hed­wig Bei­er befasst sich seit vie­len Jah­ren mit Niklaus von Flüe und Doro­thee Wyss. Die Gemein­de­be­ra­te­rin und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­le­rin hält Vor­trä­ge, schreibt Tex­te, führt Semi­na­re, Work­shops und­Coa­chings. Sie lebt mit ihrem Mann und fünf Kin­dern in Hai­ming im Land­kreis Alt­öt­ting, Deutsch­land.

Doro­thee Wyss – wer war sie?

Seit zwei Jahr­zen­ten zieht es mei­nen Mann und mich aus dem Land­kreis Alt­öt­ting in Bay­ern immer wie­der nach Flüeli und in den Ranft. Ein Grund dafür: Bru­der Klaus ist der Patron der Katho­li­schen Land­volk­be­we­gung in Deutsch­land, in der wie bei­de mit­ar­bei­ten und die für uns eine gei­sti­ge Hei­mat ist. Und es fällt auf:

In den letz­ten Jah­ren wird nicht nur im Geburts- und Wohn­haus, son­dern bei den Got­tes­dien­sten und Andach­ten im Ranft oder auch in ent­fern­ten Orten wie in Stal­den immer von Bru­der Klaus und Doro­thee gespro­chen. Mich freut das, denn für mich sind sie zusam­men als Ehe­paar leben­dig und rich­tungs­wei­send.

Wei­ter­le­sen

0

Inizia a digitare e premi Enter per effettuare una ricerca

X