Impressionen Tage der sakralen Schätze

Vom 26. – 28. Oktober 2018 öffneten 14 sakrale Orte der Innerschweiz ihre Türen und zeigten verborgene Perlen.

Wir luden am 27. Oktober 2018 ein zur kulturhistorischen Wanderung mit Franz Enderli und besuchten die Kapelle St. Niklausen, die Mösli Kapelle von Bruder Ulrich und den Ranft. Die Teilnehmenden lauschten fasziniert den Ausführungen zu den Freskenmalereien in der Kapelle St. Niklausen – Bildergeschichten, die bereits Bruder Klaus “gelesen” hat – trotzten dem Regen beim Anstieg zur Mösli-Kapelle und schöpften Kraft im Ranft.

Reiche Intarsienarbeiten und kunstvoll bemalte Holzarbeiten an Decke und Wandfriesen begeisterten die Besucherinnen und Besucher auf den Führungen vom 27. und 28. Oktober in der Flüeli-Kapelle. Zum 400-Jahr-Jubiläum der Kapelle Karl Borromäus ist erstmals ein reich bebilderter Kunstführer erschienen.

Mit dem Konzert “Klang verborgener Perlen – Musik um 1600” am Samstagabend verzauberten die junge Sängerlin Lara Morger und David Erzberger an Virginal und Orgel die Flüeli-Kapelle und das zahlreich erschienene Publikum.

0

Suchbegriff eingeben und mit ENTER Suchvorgang starten

X