Niklaus von Flüe und der Frie­de

Gehor­sam ist die gröss­te Ehr, die es im Him­mel und auf dem Erd­reich gibt. Dar­um sollt ihr schau­en, dass ihr ein­an­der gehor­sam seid.”

Dies dik­tiert Bru­der Klaus in sei­nem Brief an die Rats­her­ren von Bern. Erst äus­sert er sich als Prak­ti­ker, der im Leben erfah­ren hat, was es zum Frie­den braucht. Dann als Mysti­ker, der sein gan­zes Leben  auf der Suche nach dem “Einig Wesen” war und lässt schrei­ben: “Fried ist all­weg in Gott, denn Gott ist der Fried”. Als Mysti­ker und Mann Got­tes erfährt Niklaus von Flüe Gott als Urquell des Frie­dens.

Der Frie­de von Stans

Es ist nicht bekannt, was Bru­der Klaus 1481 den Tag­sat­zungs­her­ren in Stans gera­ten hat. Aber fast ein Jahr danach denkt er in einem Brief an den Rat zu Bern über “Frie­den” nach. Er fasst sei­ne Erfah­run­gen und Über­le­gun­gen zum Frie­den in ein­fa­che Wor­te.

Schon als Rich­ter hat Niklaus erfah­ren, was zum Frie­den führt: Zuerst “Auf­ein­an­der hor­chen”. Das heisst, das Anlie­gen und die Sor­ge des Gegen­übers, sei­ne Ver­let­zun­gen und Träu­me anhö­ren und auf­neh­men. Dann auch “Ein­an­der gehor­chen”. Das bedeu­tet, dem Geg­ner einen Schritt ent­ge­gen gehen, mit ihm ins Gespräch kom­men und nach einer Lösung für bei­de Sei­ten suchen. “Ein­an­der gehor­chen” steht im kras­sen Gegen­satz zum lan­des­üb­li­chen Ver­hal­ten der Eid­ge­nos­sen. Die­se lösen Pro­ble­me lie­ber mit Hel­le­bar­den als mit Ver­hand­lun­gen. Die Lands­knech­te tra­gen ihr rau­es Geha­be oft auch in die Fami­li­en hin­ein.

Mit der Regel vom “Ein­an­der gehor­chen” begrün­det Bru­der Klaus einen neu­en Umgangs­stil in der Fami­lie und eine neue Kul­tur im poli­ti­schen Bereich.  Bru­der Klaus besitzt bei­des, die Schau in die Tie­fe des Glau­bens und den Sinn für das kon­kre­te Leben. Mysti­ker, Mitt­ler und Mensch sind eine Ein­heit gewor­den. Er wird für sei­ne Mit­bür­ger glaub­wür­dig, dies strahlt er heu­te noch aus.

Das Rad­bild eröff­net ihm dabei das Geheim­nis des Drei­fal­ti­gen Got­tes: Gott bricht aus sei­nem inner­sten Geheim­nis her­aus, umfasst Him­mel und Erde und kehrt in die Ein­heit, in den Frie­den Got­tes, zurück.

0

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

X